Wittmunder Zeitzeugen zur Deutschen Einheit gesucht!

In diesem Jahr jährt sich die Deutsche Wiedervereinigung zum 20. Mal. Aus diesem Grund lädt die Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer die Wittmunder Bürgerinnen und Bürger ein, sich mit diesem Jubiläum aktiv auseinanderzusetzen. Ab der kommenden Woche wird im SPD Bürgerbüro in der Kirchstraße die Plakatausstellung „20 Jahre Deutsche Einheit“ unter der Leitung von Heinz Buss und Helga Knoblich gezeigt. Dazu werden noch Beiträge von Wittmundern gesucht, die mit dem Tag des Mauerfalles und der Widervereinigung besondere persönliche Ereignisse verbinden. Diese Bürger werden gebeten, sich mit dem Bürgerbüro in Verbindung zu setzen, Tel: 04462/1750 (Heinz Buss).
Am Sonnabend, 16. Oktober um 11:00 Uhr wird MdB Karin Evers-Meyer persönlich im Bürgerbüro anwesend sein, um dort zum Thema „Deutsche Einheit“ zu referieren und die Erlebnisse der Wittmunder Bürger zu präsentieren.
MdB Evers-Meyer: “ Der Spruch von Willy Brandt – Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört – beschreibt nicht nur zutreffend die Wiedervereinigung der Deutschen, sondern war auch ein Signal für das friedliche Zusammenleben in der Europäischen Einheit“.