Roswita Mandel: „Ampelgriffe auch in Wittmund“

„Das wäre auch etwas für die Stadt Wittmund“, so die Distriktvorsitzende Roswita Mandel auf der jüngsten Sitzung des SPD Distrikt Wittmund-Kernstadt. Gemeint war der geplante Anbau von Ampelgriffen an Kreuzungen in der Stadt Wiesmoor. Wenn dies auch in Wittmund umgesetzt würde, so Mandel, käme die Stadt auf ihrem Weg zur fahrradfreundlichen Kommune einen großen Schritt weiter. Eine Installation, wie sie in anderen ostfriesischen Städten längst Standard ist, wären an der Isumser und Updorfer Kreuzung geradezu ideal. Ratsherr Heinz Buss sagte zu, diesen Vorschlag in der Ratsfraktion zu diskutieren und in die entsprechenden Gremien zu tragen. Buss:“ Wenn wir in Wittmund dann auch noch Sponsoren wie in Wiesmoor finden, bekämen wir diese sinnvolle Massnahme fast zum Nulltarif.“