Gemeinsam gegen Kohlendioxidlager

Für unverantwortlich halten wir die vom Gesetzgeber heute auf den Weg gebrachte Zulassung zu unterirdischen Speicherung von Kohlendioxyd. Mit diesem Gesetz wird geradezu dazu aufgefordert, nicht mehr auf die Verringerung der CO² Emmissionen zu achten, es verleitet zur höheren und sorgloseren Produktion bei der Energieerzeugung. Bis heute gibt es keine verläßlichen Daten darüber, was eigentlich passiert, wenn CO² im Erdreich gelagert wird. Nun müssen die ost-friesischen Landkreise zusammenhalten , damit die Energiekonzerne ihre Versuche nicht in Ost-Friesland beginnen. Das Land Niedersachsen muss umgehend dazu aufgefordert werden, zu jeder Versuchsanlage in unserer Region ein Veto einzulegen. Nicht ohne Grund habe ich vor einiger Zeit darum gebeten, dieses Thema auf die Agenda des Regionalrates zu setzen. Dieser wäre das richtige Sprachrohr, damit in Hannover deutlich gehört wird, dass Ost-Friesland für diese gefährlichen Versuche nicht zur Verfügung steht.