Landarztmangel soll beseitigt werden

Die aktuelle Debatte um den anstehenden Landarztmangel, von dem auch der ostfriesische Raum betroffen sein wird, beschäftigt die Spitze der SPD schon seit langer Zeit. Nun veranstaltete die regionale SPD einen Vortrag mit der Vorsitzenden des Bundestagsausschusses für Gesundheit Dr. Cornelia Reimann in Wilhelmshaven. In der aktuellen Debatte sei es in erster Linie wichtig, die akuten Probleme zu bekämpfen und eine Versorgungssicherheit auch in der Fläche zu gewährleisten, so der Vorsitzende der Kreis-SPD Holger Heymann in einer Pressemitteilung. Gerade die Bürgermeister und Ortsvorsteher auf dem Land weisen seit geraumer Zeit auf Probleme hin. „Die Menschen müssen einen Termin bekommen und das nicht erst Monate später“, so Heymann. Außerdem müsse eine sichere Versorgung chronisch kranker Menschen durch den Hausarzt langfristig gesichert sein.