Heinz Buss erneut Vorsitzender

Mit neuem Schwung und neuem Vorstand starten die Wittmunder Sozialdemokraten in den nun beginnenden Landtagswahlkampf. Auf einer Mitgliederversammlung im Schützenhof, auf der als Gäste MdB Karin Evers-Meyer und der SPD Landtagskandidat Holger Heymann anwesend waren, wurde der Vorstand neu gewählt.

Das Foto zeigt vorne Holger Heymann und MdB Karin Evers-Meyer, dahinter überreicht Vorsitzender Heinz Buss dem neuen Parteimitglied Alwin Tergau sein Parteibuch.
Foto: Roswita Mandel

Vorsitzender Heinz Buss sagte in seinem Rechenschaftsbericht, daß es nach der Kommunalwahl fast pausenlos in die Vorbereitung der nächsten Wahlen gehe. Mit Holger Heymann habe man einen Kandidaten, der sich in kürzester Zeit in die Kommunal- und Landespolitik eingearbeitet habe. Daher sei es auch nicht verwunderlich gewesen, daß ihm die Delegierten des Kreisparteitages zu 100% das Vertrauen ausgesprochen habe. Der Landkreis, so Heinz Buss, brauche in Hannover wieder einen jungen und kompetenten Abgeordneten. MdB Evers-Meyer unterstützte diese Ansicht und betonte die Wichtigkeit der nächsten Wahlen in den Länder und im Bund. In Hannover als auch in Berlin sei ein Regierungswechsel nicht nur möglich, sondern auch nötig.
Die anwesenden Mitglieder versprachen sowohl Holger Heymann als auch MdB Karin Evers-Meyer einen engagierten Wahlkampf.
Dem Wunsch nach mehr inhaltlicher Arbeit will der Ortsverein mit mehr programmatischen Themen der SPD aufgreifen. Die kommunalpolitischen Leitlinien der Kreis SPD, so Heinz Buss, seien dazu hervorragend geeignet.

Bei der anschließenden Neuwahl kandidierte Gerhard Liebmann nicht mehr als Kassierer. Die Versammlung bedauerte seine Entscheidung und bedankte sich bei ihm für viele Jahre zuverlässiger Arbeit. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:
Vorsitzender Heinz Buss
stv. Vorsitzende : Roswita Mandel, Holger Kirchhoff, Edeltraut Coordes
Kassierer: Eike Cornelius
Schriftführerin: Bettina Fejes
Beisitzer: Wilhelm Heeren, Marc Häde, Michael Krug, Sören Mandel, Andre Reichert, Jens Schoon, Olaf Wagner, Jürgen Kuprat, Heinrich Beermann
Revisorinnen: Erika Oetken und Marianne Wald.