„Kleine Galerie im Bürgerbüro“

VERNISSAGE Johanna Digel zeigt Werke im Bürgerbüro WITTMUND/PET – „Ihre Seele führt den Pinsel“, schwärmt Helga Siepmann, Mitglied im Ostfriesischen Kunstkreis, von ihrer Kollegin Johanna Digel. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 6.3.2014

In der „Kleinen Galerie im Bürgerbüro“ fand erstmalig unter diesem Namen am Sonnabend
eine Vernissage in der Wittmunder Fußgängerzone statt. „Endlich mit einem richtigen
Namen versehen“, betonte Holger Heymann, Mitglied des Landtages, die neue Bezeichnung
für das als Galerie genutzte Bürgerbüro. Johanna Digel zeigt in zahlreichen Aquarellen, Kohle und Federzeichnungen, Collagen und Acrylbildern ihre Vorstellung einer „Traumreise“.
Die Künstlerin lädt den Betrachter ein, in den Orten zu versinken, die sie bereist hat:
Kreta, Nordafrika und Ostfriesland. „In Kreta fand ich meine Kindheit – die Heimat meines
Herzens“, sprudelt es tief berührt aus ihr heraus. Liebevoll, klar in der Aussage und bestimmt
fängt die Künstlerin die Landschaften ein. „Ihre Aquarelle verzaubern mit den gewählten Farben, die nicht treffender sein können“, so Helga Siepmann. Der Titel einer Zeichnung aus Ostfriesland, „Ich radle singend und meditierend um die Welt“, drücken ihre lebendige
Arbeitsweise gekonnt aus. Bis zum 30. April kann die Ausstellung „Traumreisen“ während der Öffnungszeiten des SPD-Bürgerbüros besucht werden.