SPD-Ortsverein wählt neuen Vorstand

Unterstützung für Landes- und Bundeswahlkampf gefordert Olaf Wagner jetzt an der Spitze. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 15.2.2017

Neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Wittmund: Olaf Wagner Bild: Roswita Mandel
Wittmund: Roswita, Mandel, Tamara Fass, Olaf Wagner, Friedhelm Vogt und Helga Knoblich (v. l.).

WITTMUND/AH – Die Neuwahl des Vorstandes stand auf der besuchten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsverein Wittmund im Fokus. Der
Vorsitzende Michael Krug sowie seine zwei Stellvertreter kandidierten nicht mehr. Bevor es zur Wahl kam, ging Krug in seinem Rechenschaftsbericht auf einige Aktivitäten des Vorstandes ein. Er berichtete über Besuche von ansässigen Firmen, Kindergärten sowie Ortschaften. „Mit Stolz können wir auf den Kommunalwahlkampf und das Ergebnis zurückblicken. Die SPD hat es geschafft, das Vertrauen der Bürger zu gewinnen und stellt beide stellvertretenden Bürgermeister und den Ratsvorsitzenden in der Stadt“, so Krug, der sich bei allen Genossen für ihre Unterstützung im Wahlkampf bedankte. Die anschließenden Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender Olaf Wagner, Stellvertreter Friedhelm Vogt und Tamara Faß, Kassiererin Roswita Mandel, Schriftführerin Helga Knoblich. Es wurden noch sechs Beisitzer gewählt, sodass der neue Vorstand mit elf Genossen die politische Arbeit des Ortsvereins stellen wird. Der neu gewählte Vorsitzende
Olaf Wagner dankte dem alten Vorstand für seine geleistete Arbeit, besonders aber galt der Dank Michael Krug, Holger Kirchhoff sowie Edeltraut Coordes. Olaf Wagner sicherte der Versammlung zu, die gute politische Arbeit des Ortsverein fortzuführen und weiter auszubauen. Er forderte alle Mitglieder auf, den Vorstand in den kommenden Bundes- und Landeswahlkampf zu unterstützen. „Ziel muss es sein, dass die SPD wieder direkt in die Parlamente einzieht“, so Wagner. Auch die örtliche politische Arbeit im Kreis und Rat werde
der Vorstand im Sinne der SPD mitgestalten und begleiten.

Als Beisitzer wurden gewählt: Heinrich Beermann, Jürgen Kuprath, Edeltraut Coordes, Holger Kirchhoff, Bettina Fejes und Jens Lehmann.