Stellvertretung bleibt in roter Hand

POLITIK Olaf Wagner (SPD) wird neuer stellvertretender Bürgermeister WITTMUND/IME – Erneut hatte die CDU/FDP-Gruppe im Wittmunder Stadtrat ihre Chance gesehen, einen Kandidaten für das Amt des Stellvertretenden Bürgermeisters zu benennen, und wieder ist es nicht geglückt. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 9.11.2017

Olaf Wagner,

Olaf Wagner (SPD) wurde mit einer knappen Mehrheit von 17 zu 15 Stimmen am Dienstagabend im Stadtrat in geheimer Abstimmung gewählt.
Er übernimmt das Amt von seinem Parteikollegen Ralf Erdmann, der aus Wittmund weggezogen ist. Heiko Müller (CDU) schlug wie bereits im November 2016 Jahres auf der konstituierenden Sitzung Wilhelm Ihnen für das Amt vor. Die Christdemokraten (16 Stimmen), die seit der letzten Kommunalwahl in der Opposition sind gegenüber der SPD/BFB/Grünen-Gruppe mit 18 Stimmen, malten sich gute Chancen aus.
Letztlich siegte aber der 47-jährige Blersumer Wagner. Er wird künftig neben Heinz Buss (SPD) die repräsentativen Aufgaben als Stellvertreter von Bürgermeister Rolf Claußen übernehmen. Olaf Wagner arbeitet als Straßenwärter und gehört seit 2011 dem Stadtrat in Wittmund an.