Übersicht

SPD Ortsverein Wittmund

Informationen aus der SPD-Wittmund

Bild: Roswita Mandel

Convivo-Park: Eine Bereicherung für Wittmund

"Der Convivo Park ist eine sinnvolle Ergänzung in unserer Stadt und kann viele Arbeitsplätze schaffen", so Roswita Mandel, Ratsfrau und stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Wittmund (AsF), die sich in Begleitung mehrerer Frauen über den neuen Park am Leepenser Weg informieren wollte. Da in der Pflege meist Frauen tätig seien, begrüße die AsF Wittmund daher die Einrichtung besonders. Parkleiter Stefan Pomykay und die Pflegedienstleiterin Aislinn Grimm führten durch das Haus und wiesen auf die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten der Betreuung für Seniorinnen und Senioren hin, dabei bestehe die Möglichkeit zwischen der Nutzung einer Wohnung oder einer Wohngemeinschaft bzw. einer Tagespflege, die ebenfalls angeboten werde.

Bild: Roswita Mandel

App würde vieles erleichtern

"Wo bleibt die Bürgerservice-App der Stadt Wittmund?" fragt sich Petra Feldmann, Ortsvorsteherin für die Ortschaft Willen. Bereits vor 6 Monaten sei die Einführung dieser App im Rat beschlossen worden, so Feldmann. Gerade in ihrer Funktion als Ortsvorsteherin könne sie Mängel und Anregungen aus ihrer Ortschaft unkompliziert an die Stadtverwaltung weitergeben, ohne viel Schriftverkehr zu erzeugen. Dies gehe sicher auch den anderen Ortsvorstehern so.

SPD kritisiert Fehlinformationen der CDU-Fraktion!

"Die CDU Fraktion handelt unredlich“, so der stellvertretende SPD - Fraktionsvorsitzender Olaf Wagner zum Pressebericht der CDU vom 27. März. Es stimme einfach nicht, dass die SPD Fraktion sich dem Thema der Corona Folgen für den Einzelhandel verschließen wolle. In der letzten Verwaltungsausschusssitzung habe man sich sogar darauf verständigt, dass dieses wichtige Thema in einem Fachausschuss behandelt werden müsse, dann allerdings unter Beteiligung von ProWittmund, dem Wirtschaftsförderkreis und der Verwaltung. Nur so ein kompetentes Gremium, so Wagner, sei in der Lage, konkrete Hilfsmaßnahmen zu formulieren und umzusetzen. Dieses Vorgehen wurde auch von Ratsmitglied Thomas Wassmann unterstützt: "Wer das Thema nur innerhalb des Rates und ohne Vorbereitung diskutieren will, ist  an einer fachlichen Begleitung nicht interessiert, dieses Vorgehen ist wieder einmal nur dem Wahlkampf geschuldet."

SPD-Ortsverein Wittmund unterstützt Bürgermeister Rolf Claußen

„Wir stärken Bürgermeister Rolf Claußen  für seine  Wiederwahl im Herbst den Rücken“, so SPD - Ortsvereinsvorsitzender Olaf Wagner. In der jüngsten Mitgliederversammlung berichtete Wagner von einem guten Gespräch, welches er mit Rolf Claußen in diesem Zusammenhang geführt hat. Daher haben sich die Mitglieder der SPD Wittmund jetzt dafür ausgesprochen, dem Stadtoberhaupt für die kommende Wahl im Herbst 2021 die Unterstützung der SPD Wittmund zuzusagen.

SPD-Grüne-BfB: Baumschutzsatzung für Wittmund

„Jetzt ist es genug!“, so Gruppensprecher Jens Multhaupt der Gruppe SPD/Grüne/BfB im Rat der Stadt Wittmund zu den vielen Baumfällungen im Kreisgebiet. Für den Bereich der Stadt Wittmund fordert nun die Gruppe die Verwaltung auf, noch vor der Sommerpause einen Entwurf einer Baumschutzsatzung den Ausschüssen vorzulegen. Dies wurde in einer Gruppensitzung einstimmig beschlossen, auch Herbert Potzler (BfB) und Christiane Lux-Hartig (Grüne) unterstützen diesen Beschluss.

Bild: Heinz Buss

„In Verbindung bleiben mit Abstand“

„Die gute Verbindung der Frauen innerhalb des SPD Ortsvereins Wittmund soll mit dieser Lila Band Aktion dokumentiert werden“, so Ratsfrau Roswita Mandel. Gemeinsam mit Tamara Fass, Bettina Fejes und Helga Knoblich habe man sich seit vielen Jahren innerhalb der Partei in der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Politik und im Erwerbsleben eingesetzt.

Parkschein für Pflegekräfte

SPD-Grüne-BfB-Gruppe stellt Antrag zur Entlastung der Dienste. Unter welchem Zeitdruck die ambulanten Pflegekräfte arbeiten müssen, weiß Ratsfrau Bettina Fejes (SPD), die seit Jahren im Pflegedienst tätig ist, genau. Das Zeitfenster für den ambulante Pflegedienst ist eng, heißt es in einer Pressemitteilung der Mehrheitsgruppe SPD/Grüne/BfB im Rat der Stadt Wittmund.

„CDU-Konzept ist weltfremd“

SPD-Ortsverein Wittmund sieht Stadt auf sehr gutem digitalen Weg. Das „digitale Rathaus“ ist für die SPD-Ratsfraktion und den SPD-Ortsverein Wittmund seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit. „Auch hier unterstützt die örtliche SPD den Bürgermeister Rolf Claußen auf ganzer Linie“, teilt Ortsvereinsvorsitzender Olaf Wagner mit.

Bürger an demokratischen Entscheidungen beteiligen

SPD-Vorsitzende möchten offene Diskussion ermöglichen – Gesetz soll überarbeitet werden Die Große Koalition in Hannover plant, das Kommunalverfassungsgesetz im Frühjahr 2021 zu ändern. Die beiden kommissarischen Kreisvorsitzenden des SPD-Kreisverbandes Wittmund, Heinz Buss und Fokko Saathoff, nehmen das zum Anlass, schon jetzt eine offene Diskussion zu ermöglichen.

Heinz Buss: Politik muß Vorbild sein

Seit vielen Jahren führt die SPD Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem Kreisvorstand eine Klausurtagung durch. Auch in diesem Jahr stand diese wieder auf dem Terminplan. Themen sollten die Gesundheitspolitik in Corona - Zeiten sein, Referenten aus Gesundheitsamt und Ärzteschaft waren eingeladen. Nun machten die steigenden Infektionszahlen einen Strich durch die Rechnung, Fraktionsvorsitzender Heinz Buss und Kreisvorsitzender Eike Cornelius  sagten die schon organisierte Klausur kurzfristig ab. Heinz Buss:" Dies machen wir nicht nur aus Respekt vor der Gesundheit der Teilnehmer und Referenten, sondern auch als Signal an die Bürgerinnen und Bürger.