Übersicht

Energie

Schwimmstunde statt Matheunterricht

Ardorf. 28 Grad Wassertemperatur und der Himmel ist wolkenlos. Grund genug für den Konrektor der Grundschule Ardorf, Rolf Meyer, den Matheunterricht ausfallen zu lassen und die Pforte des angrenzenden Schwimmbades für seine Schülerinnen und Schüler zu öffnen.

Energienutzung für Freizeitbad überdenken.

Die letzten Sommertage zeigten , wie sehr das Freizeitbad Isums bei guten Voraussetzungen frequentiert wird. Hiervon überzeugte sich jetzt der SPD Ortsverein Wittmund bei einer Besichtigung der Anlage. Der Ardorfer Jens Lehmann organisierte ein Treffen mit dem technischen Leiter des Bades, sowie ein Gespräch mit der Geschäftsleitung der EG Wittmund, um Alternativen im Energieversorgungbereich aufzuzeigen.

Breitbandausbau: Geld sinnvoll investieren

Jusos fordern Glasfaserkabel statt Funktechnik – Landkreis als Vermieter Die Jusos Wittmund fordern den Landkreis auf, die vom Bund für den Breitbandausbau zur Verfügung gestellten Mittel in Erdkabel zu investieren und auf drahtlose Technik weitestgehend zu verzichten.

SPD Kreistagsfraktion Wittmund nicht erfreut

die SPD Kreistagsfraktion Wittmund zeigt sich nicht erfreut über den öffentlichen Streit zwischen Landkreis und dem niedersächsischen Wirtschaftsministerium zum Thema Breitbandausbau. Die Fraktion ist "not amused" , so Fraktionsvorsitzender Heinz Buss.

Noch EWE Rückzahlung möglich!

Seit Juli sind rund 600 000 EWE-Kunden berechtigt, eine Rückerstattung von Gaspreisbeträgen zu beantragen. Immer noch haben erst die Hälfte dieser Kunden davon gemacht. Daher bietet die SPD Wittmund im Bürgerbüro Hilfe dazu an.

Hilfe füt Ihre EWE Rückzahlung

Der Bericht im Anzeiger für das Harlingerland vom Sonnabend beinhaltet, dass erst die Hälfte der EWE Gaskunden das Rückzahlungsangebot angenommen haben. Das zeigt allerdings auch deutlich, dass vielen Menschen das Rückzahlungsverfahren unklar ist. Das Team vom SPD Bürgerbüro will diesen…

SPD will bei Windkraft am Ball bleiben!

Ortsvorsteher-Kandidaten informierten sich vor Ort Im Rat sind die Weichen für eine geringere Ausdehnung des Windparks Abens gestellt. „Mit dieser abgespeckten Lösung können wir leben“, hieß es in der jüngsten Versammlung des SPD-Distrikts Blersum-Burhafe-Buttforde. Dennoch müssten die Kommunalpolitiker bei den…

SPD: Für Windenergie und Repowering !

Auf Initiative von Olaf Wagner, SPD Kandidat für das Amt des Ortsvorstehers in Blersum, traf sich das Bürgerforum WP Blersum mit dem SPD Fraktionsvorstand unter der Leitung des Vorsitzenden Jens Multhaupt.

„Erhaltet unsere Wohnqualität“ in Nenndorf

Im Mittelpunkt des Gespräches stand die geplante Erweiterung der vorhandenen Windparks in Abens und Wittmund. Nach dem vorliegenden Entwurf der 65.Änderung des Flächennutzungsplanes bezüglich der Erweiterung der Windparke Abens und Wittmund, so der BI-Sprecher Heinrich Beermann, sehen die Nenndorfer eine…