Übersicht

Gesundheit

Krankenhäuser „Nur ein Tropfen auf dem heissen Stein“

Wieder einmal ist die von der Bundesregierung beschlossene Finanzspritze für Krankenhäuser nur ein Tropfen auf dem heissen Stein. Die von MdB Hans Werner Kammer verkündete Botschaft über eine einmalige Finanzhilfe erweist sich bei näherer Betrachtung als Wahlkampfklamauk, die den Krankenhäusern nicht grundlegend helfe.

NEUE MÖBEL FÜR DAS SNIEDERHUS

Eine Sitzgarnitur für draußen hat die Wittmunder Arbeiterwohlfahrt dem Sniederhus geschenkt. Mit dieser Aktion wurde auch der Ratsantrag von Bettina Fejes, mehr Sitzgelegenheiten für Senioren in der Innenstadt zu schaffen, unterstützt.

Heinz Buss: „Gute Kita Plätze statt Betreuungsgeld“

Da kann sich die Stadt Wittmund noch so bemühen: ohne ausreichende Finanzausstattung wird die Betreuung von Kindern in Schulen, Kindergärten und –krippen nicht zu schaffen sein, von den zu erwarteten Kosten der Inklusion ganz zu schweigen. Da werden den Kommunen vom Bund und Land immer mehr Aufgaben übertragen, aber der Grundsatz der Konnexität wird hier mit Füßen getreten.